mit dene schüssle ischs wie mit de spätzle: wenn se durch sen komme se wieder ruff
  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

Webnews



http://myblog.de/urbvt

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
die ankunft und der erste abend

es regnet. doch das scheint in taizé egal zu sein. mit jubelrufen und klatschen werden wir empfangen. erster eindruck: überwältigend. wir werden in einen raum gebracht und eine wahre informationsflut stürzt auf uns ein, die wir leider nicht ganz verarbeiten können. zwischendurch dürfen wir essen holen. das erste essen in taizé. viel zeit dazu haben wir nicht, so bleibt jede menge zurück- aber immerhin wissen wir jetzt, wofür die schüsseln sind. nein, nicht fürs obst, sondern fürs wasser. nach einer wanderung übers gelände heißt es zelte aufbauen und nicht allzuspät in den gottesdienst zu kommen (anmerkung: es regnet immernoch!) der zeltaufbau ist... interessant. aber schließlich stehen die drei zelte, der weg zwischendrin gespickt mit stolperfallen. wir sind nur noch zu siebt, einer ist barackenschläfer. den sammeln wir ein und es geht in unseren ersten taizé-gottesdienst. wir könnten versuchen, ihn zu beschreiben, aber es würde es nicht treffend beschreiben wie er wirklich ist. die kirche ist groß, schön, geheizt, randvoll, man sitzt, liegt, kniet auf dem boden. wer will zieht die schuhe aus. in taizé wird samstags das osterlicht entzündet. die atmosphäre ist einfach nur schön. nach dem osterlicht gehts ins oyak. hier trifft man sich um spaß zu haben. und das haben wir auch. für viele ist es der letzte abend, die stimmung ist ausgelassen. kontrastprogramm. unsere suche nach einem nicht-deutschen schlägt leider fehl. ok wir gebens ja zu, wir sind einfach zu schüchtern. viel zu schnell kommt die nachtruhe. s. und zwei jungs lassen den tag in der kirche ausklingen, der rest geht schon ins zelt. dort haben wir bald lustige begegnungen mit night-guards. die zeltschnüre erfüllen ihre aufgabe. tjaja das leben eines night-guard ist hart und ungerecht.
14.6.07 18:05
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung